Delphintherapie

Stephan-DelphintherapieStephan wird im August 22 Jahre alt. Ein kleiner junger Mann, der in seiner Entwicklung noch immer etwas erreichen möchte und vor allem auch kann. Immer wieder zeigt er uns, wie aufnahmefähig er doch noch ist. Mal kommt ein Fortschritt nach kurzer Zeit, mal brauchen wir dafür auch etwas länger. Wir haben bisher versucht für Stephan die Therapieformen zu ermöglichen, die auch am effektivsten für ihn sind. Dank der Unterstützung ganz vieler Menschen ist es uns gelungen, dass Stephan 2013 zum 6. Mal eine delphingestützte Therapie durchführen konnte. Wir sind immer wieder erstaunt, wie viele Menschen es gibt, die uns bzw. Stephan auf seinem Weg begleiten. Menschen, denen es vielleicht finanziell nicht gut geht, aber trotzdem für Stephan einen Betrag spenden. Menschen, die von Stephans Geschichte so berührt sind oder Menschen, wo er sich mit seinem Lächeln einen Platz in deren Herzen sicherte. Diese Menschen haben es immer wieder geschafft, dass wir unser Ziel für Stephan erreichen konnten.

Nun haben wir uns ganz viele Gedanken gemacht. Wie soll es weitergehen? Den geplanten Autoumbau stellen wir hinten an und warten auf die Entscheidung des Gerichtes. Wir wissen, dass es immer schwieriger werden wird eine Therapie, die von der Krankenkasse nicht gezahlt wird, zu finanzieren. Unterstützung von Stiftungen erhalten wir aufgrund des Alters von Stephan leider kaum. Ich weiß auch nicht, ob ich die Kraft aufbringen kann, um noch einmal so viel Energie in die Verwirklichung der delphingestützten Therapie einzubringen. Doch wenn ich mir dann die Erfolge der 6 Delphintherapien gegenüberstelle, weiß ich, dass es sich lohnt für die Verwirklichung zu kämpfen. Stephan zehrte jedes Mal enorm von den Delphinen. Die Delphine brachten ihn wieder ein Stück näher in Richtung Selbständigkeit, was auch dazu beiträgt, dass sich seine Lebensqualität erhöht. Stephan absolvierte 2013 zum ersten Mal seine Delphintherapie ohne Tränen. Er hatte sichtlich großen Spaß und machte im Zusammenleben mit Lea große Fortschritte. Doch auch seine Kommunikation über den Talker konnten wir Vorort erweitern. Nach 2 Wochen Therapie ist Stephan mit großem Selbstbewusstsein wieder nach Hause geflogen. Diese positive Energie unterstützt uns zuhause in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens. Stephan hat Lust und Spaß am Mitgestalten seines Angebotes. Sicherlich kommt auch mal eine Träne, aber diese werden immer weniger. Auch Lea würde gern wieder sehen wie ihr Bruder mit den Delphinen schwimmt und ihm natürlich auch wieder bei den Therapien „helfen“.

Seit Stephans 8. Lebensjahr kämpfen wir uns Schritt für Schritt ins Leben. Wir bemühen uns nach Kräften, Stephans Entwicklung zu fördern und sein Leben so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir würden Stephan sehr gerne erneut diesen wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit 2015 mit einer Delphintherapie ermöglichen.

Wie könnt ihr uns helfen? Wenn wir 9500 Menschen finden die bereit sind 1€ zu spenden, dann haben wir es geschafft. Vielleicht schaffen wir es auch und Stephan kann noch einmal mit den Delphinen schwimmen. Dazu brauchen wir aber EUCH und EURE Unterstützung!

Stars for Kids e.V.

Sparkasse Spree-Neisse
Bankleitzahl: 18050000 Kontonummer: 3000005330
Verwendungszweck: Stephan König – Delphintherapie

IBAN: DE94 1805 0000 3000 0053 30
Swift-Bic: WELA DE D1 CBN

Wir danken Euch für Eure Hilfe!

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.