ein kleiner – grosser Kämpfer wird 21 Jahre

6274_671989722828054_1735607535_nMorgen ist es nun soweit, Stephan wird 21. Jahre und somit Volljährig.

Es ist schon niedlich, 21 Jahre und er schaut noch immer aus wie ein 7 oder 8 jähriger. Doch er ist ein absoluter Kämpfer!

Stephan und mich verbinden nun auch bereits schon 16 Jahre in denen wir über ganz viele holprige Wege gegangen sind. Immer wieder bin ich an ganz verschiedene Grenzen gestoßen, immer wieder wurde uns bewusst gemacht was für ein Stellenwert ein behindertes Kind in dieser Gesellschaft hat, immer wieder gab es wunderbare und sehr traurige Moment oder Momente der Angst. Angst dann, wenn keiner wusste ob er seine Lungenentzündung überstehen würde, traurig dann, wenn man wieder für das Recht oder ein Hilfsmittel kämpfen musste & wunderbar dann, wenn man die Fortschritte sah die Stephan erzielte. Wir kämpften uns zusammen erst zu zweit, dann zu dritt und jetzt zu viert durch viele Höhen und Tiefen. Erreicht haben wir bisher immer das was für Stephan und seine Entwicklung wichtig ist. Es lohnt sich immer nach vorne zu schauen und für etwas zu kämpfen, um Stephans Lebensqualität zu stabilisieren.

705262_673098282717198_588069156_oEs gibt sehr viele Menschen, die uns in den vielen Jahren immer wieder aufmunternden Worten bei Krankenhausaufenthalte entgegen brachten, die uns bei unseren Vorhaben der Delphintherapie oder Adeli Therapie unterstützen und am Leben von Stephan teilnahmen.

Wir möchten Euch von Herzen dafür danken und hoffen dass wir auch weiterhin auf Euch zählen können.

 

Doch neben den Menschen außerhalb unserer Familie, gibt es auch noch die Familie die immer für uns da gewesen ist. Stephan & ich haben einen Papa bzw. Mann gefunden, der uns von Anfang an im Doppelpack akzeptierte. Für ihn waren vielen Situationen nicht leicht gewesen, aber anmerken lassen hat er sich nie etwas. Im Gegenteil, er stärkte mir immer und immer wieder den Rücken. Auch unsere kleine Lotte, naja nun ist sie schon 7 Jahre und groß, ist ein absolutes Goldstück. Sie geht so zauberhaft mit ihrem Bruder um. Ihr größter Wunsch ist es das Stephan mal mit ihr spricht. In Erfüllung wird dieser Wunsch wohl nicht gehen, doch sie liebt ihn auch so von ganzem Herzen.

Ich bin so Dankbar für alles was mir Stephan in den ganzen Jahren vermittelt hat. Dass wichtigste im Leben sind die kleinen Sachen zu genießen und das zu lieben was man unmittelbar um sich hat.

Ich bin so stolz auf Stephan, Lea, Stefan und mich für das was wir bisher gemeistert haben.

P1030403

Auf die nächsten wunderbaren Jahren 🙂

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.